Zurück in die Steinzeit

Bauchfreie Tops und Tattoo-Ketten. Wer die aktuelle Mode bestaunt, merkt: Alles schon mal da gewesen. Wo führt das hin? Wir blicken in die modische Vergangenheit.

Das Smartphone muss immer das Neuste sein, doch in der Mode gilt: Je retro, desto besser. Mit der Folge, dass wir jetzt tragen, was unsere Großeltern im Kleiderschrank hatten. Das Schöne daran: Wiederkehrenden Trends können wir vertrauen. Sie sind schließlich schon mal da gewesen – was kann man da schon falsch machen?

Die 90er Jahre haben ihr Revival bereits hinter sich. Bomberjacken, Logo-Shirts und Plateauschuhe sind wieder angesagt. Hat jemals jemand etwas gegen Buffalos gesagt? Und es geht immer weiter zurück in die modische Vergangenheit: Aktuell sind es die 80er, die die Outfits bestimmen. Karottenhose und Schulterpolster fanden wir an unseren Eltern doch schon immer cool!

Der Höhepunkt: Bald tragen wir wieder Leo-Looks, dazu Pelz-Überwürfe und schlicht gehaltene Steinketten, basteln Schmuck aus Knochen und decken uns mit Fellen zu. Wir wohnen in unseren minimalistisch eingerichteten Höhlen und halten einen Dino als Haustier. Familie Feuerstein hat es uns ja vorgemacht. Was dabei natürlich nicht fehlen darf: Das neueste Smartphone – mit Feuerstellen App.